Moin Moin in Ostfriesland…

 

Die meisten von uns wissen über die Ostfriesen gut Bescheid. Dafür haben zum größten Teil die schier unerschöpflichen „Ostfriesen-Witze“ beigetragen. Aber diese Kenntnisse reichen ganz sicher nicht aus um das Land der Ostfriesen und seine Menschen wirklich zu kennen. Bei einem Streifzug durch Ostfriesland lernen Sie diese einmalige Region Deutschland besser kennen und werden sie sicherlich auch lieben lernen.

 

Tag 1: Anreise & Meyer Werft in Papenburg

Am frühen Morgen starten sie zu Ihrer Reise nach Ostfriesland. Als erstes fahren Sie nach Papenburg, wo Sie die weltberühmte Meyer Werft besichtigen. Auf über 2300 m² Fläche bekommen Sie interessante Einblicke in die Arbeit des Unternehmens. Durch große Panoramascheiben sehen Sie gigantische Luxus-Liner, die in den Schiffbauhallen entstehen. Große Schiffe wie die AIDA Stella oder die Norwegian Breakaway wurden hier gebaut. Anschließend geht es zu Ihrem Hotel zum Abendessen und zur Übernachtung.

 

Tag 2: Südliches Ostfriesland

Heute besuchen Sie unter anderem die größte Krabbenkutterflotte Ostfrieslands in Greetsiel. Weiterfahrt und Besichtigung der Seehandelsstadt Emden und der hübschen Kleinstadt Leer, die mit ihrer wunderschönen Altstadt glänzt. Bevor der Tag endet, besuchen Sie noch das Schulmuseum Folmhusen und nehmen an einer lustigen historischen Unterrichtsstunde teil, bei der auf Disziplin, Haltung, Schrift und Form geachtet wird.

 

Tag 3: Ostfriesland – das Blumenland

Am Morgen fahren Sie nach Wiesmoor, das auch als „Blüte Ostfrieslands“ bezeichnet wird. Besuchen Sie die Blumenhalle und den Gartenpark und holen Sie sich ausführliche Anregungen für die Gestaltung des eigenen Gartens. Weiter geht es nach Aurich, der Hauptstadt Ostfriesland, die mit ihren schön erhaltenen Häusern, restaurierten Fassaden aus verschiedenen Jahrhunderten und wunderschönen Giebeln ein ganz besonders schönes Ambiente bietet. Weiter geht es nach Jever mit seiner historischen Altstadt und der weltbekannten Brauerei. Bei einer Brauereibesichtigung erleben Sie, was hinter den Kulissen passiert. Hier werden die bekannten Marken „Jever Pilsener“, Jever Light“ und „Jever Fun“ gebraut. Trotz fortschreitender Technik hat sich das jeversche Brauereiverfahren bis heute nicht geändert.

 

Tag 4: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen, denn nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an und ganz sicher wird Ihnen diese ganz besondere Region noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Hinweis:

Termine, Preise und Verfügbarkeiten nur auf Anfrage – Programmänderungen können selbstverständlich jederzeit vorgenommen werden. Bei Interesse können Sie sich jederzeit gerne direkt an uns wenden – wir stehen Ihnen bei der Planung zur Seite.